Diskussion | Technik und Design | MK8

  • ich muss mich vorsichtig ausdrücken, von 2013 bis jetzt aktuell hatten wir als Zweitwagen fünf ST 182 und aktuell immer noch einen ST200. Das alles sind gute Fahrzeuge mit denen ich glücklich und zufrieden war, bzw. immer noch bin. Ich war heute morgen mit dem neuen ST kurz beim Bäcker und musste danach umparken und bin mit dem ST200 weitergefahren. So toll wie der ST200 auch fährt, ......aber der erste Gedanke war das der alte ST doch trotz damaliger Vollausstattung recht "einfach" oder in die Jahre gekommen ist:-( Der neue ist viel wertiger und irgendwie auch mehr Auto als der Vorgänger, was allerdings auch seinen Preis hat..........Und die Fahrdynamik des neuen ist geil!

    Wäre auch Schade wenn nicht ;) der ST Mk7 ist Entwicklungsstand 2008. Logisch das sich da viel getan hat.


    Mir persönlich gefällt das Instrumentencluster und die Carbon Zierelemente sowie die Led Scheinwerfer und die Sperre richtig gut. Die Drivemodes und Einstellmöglichkeiten sind auch cool.


    Allerdings finde ich das aufgesetzte Tablet furchtbar. Die Sitze nicht ganz so geil wie im Vorgänger und der Motor ist gar nicht meins. Auch wenn ich Leistungsausbeute etc. beeindruckend finde, ich mag keine 3 Zylinder im Auto.

  • Das Tablet ist meiner Meinung nach auch total falsch platziert. Es ist eher etwas fpr die, die auf der Rückbank sitzen, für den Fahrer ist es viel zu nah am Gesicht und überhaupt nicht zu ihm gerichtet.


    Die technischen Features sind endlich mal up to date, aber leider gibt es immer noch keine Frontparkpiloten oder adaptiven Tempomat.

    Der 3 Zylinder klingt leider, wenn man davor steht, wie ein 3 Zylinder klingt...<X


    Die Karosserie ist um Welten Welten besser als beim MK7 und die Spaltmaße der Stossstangen passen jetzt auch deutlich besser.

  • kann schon das ein oder andere nachvollziehen...

    Aber adaptiver Tempomat ? Sorry den bestellen 2/10 Kunden. Denke das sich Ford beim ST Modell das mehr oder weniger gespart hat, weil man nicht erwartet, dass es viele bestellen. Bildschirm gefällt mir hingegen persönlich sehr gut - für mich die perfekte Lösung.


    Um nochmal die 3-Zylinder Diskussion anzuregen. 23 Jahre, nicht absoluter Motorenfreak & im Thema drin. Aber was ist denn der große Nachteil? Haltbarkeit? 80% der Besitzer fahren doch ihre Autos maximal 3-5Jahre.

    Für mich stellt sich die ganze Zeit die Frage, was ist der große Nachteil an einem 3 Zylinder ? ( vielleicht bin ich auch was zu blauäugig, aber denke das sich ein Herstellen wie Ford das reichlich überlegt bevor er , Focus & alle weiteren Motoren auf 3 Zylinder bringt bzw. die Möglichkeit dazu hat )



    Alles kein Angriff halte mich sonst aus den ganzen Diskussionen um Motor usw. raus.

  • mach dir keine sorgen die leute sind einfach nciht offen für neues.. genau das gleiche wie mit elektro fahrzeugen der eine mag es der andere hasst es...

  • Egal wie viele zylinder der motor hat, die haltbarkeit kommt von der qualität des verwendeten materials und davon wie man damit umgeht, mein alter Lanz hatte nur einen 1zylinder und der läuft nach 60 jahren immernoch ;):)

  • Um nochmal die 3-Zylinder Diskussion anzuregen. 23 Jahre, nicht absoluter Motorenfreak & im Thema drin. Aber was ist denn der große Nachteil? Haltbarkeit? 80% der Besitzer fahren doch ihre Autos maximal 3-5Jahre.

    Für mich stellt sich die ganze Zeit die Frage, was ist der große Nachteil an einem 3 Zylinder ? ( vielleicht bin ich auch was zu blauäugig, aber denke das sich ein Herstellen wie Ford das reichlich überlegt bevor er , Focus & alle weiteren Motoren auf 3 Zylinder bringt bzw. die Möglichkeit dazu hat )



    Alles kein Angriff halte mich sonst aus den ganzen Diskussionen um Motor usw. raus.

    Ich persönlich mag die nicht vorhandene Laufkultur nicht, der Motor hat schon ne Ausgleichswelle und vibriert immer noch bis in den Fahrersitz. Das Motorengeräusch (nicht Auspuff sondern Motorraum) ist noch schlimmer wie beim 1.6er 4 Zylinder Ecoboost. Den 3 Zylinder in diverse Fahrzeuge zu stopfen ist dem Downsizing und Abgas Trend geschuldet. Der 3 Zylinder hat weniger Masse die bewegt werden muss, was bedeutet er könnte theoretisch höher drehen und schneller hochdrehen. Allerdings macht er das durch seinen unrunden lauf und längeren Hub zu nichte. Dazu ist die Grenze einfach schneller erreicht was Tuning angeht. Weniger Hubraum, weniger Zylinder und höherer Ladedruck (Serienzustand) der Motor wird nicht so locker mit Leistungssteigerungen umgehen wie der 4 Zylinder Ecoboost. Der Motor muss aus weniger Brennräumen und weniger Hubraum die gleiche Leistung generieren, was die Literleistung als auch die Leistung die jeder einzelne Brennraum bringen muss in die Höhe schnellen lässt. Das wiederum führt zu höherer Belastung und höherem Verschleiß.


    Dazu kommt das Bohrung / Hub Verhältnis 84mm Borhung / Zylinder durchmesser bei 90mm Hub im neuen 3 Zylinder. Beim alten war es noch Bohrung / Hub. mm. 79,0 / 81,4 Sprich der alte war fast ein Quadrahthuber, was ihm die Balance zwischen Kurz und Langhuber gibt. Sprich Gutes Drehmoment und gutes Drehzahlband / Drehverhalten. Wogegen der neue ST ein reiner Langhuber ist, was ihn anfälliger macht bei Drehzahlsteigerungen etc. Da die Masse der Kolben an den Totpunkten sich größer auswirkt etc.


    Alles in allem ist der neue ST Motor gut dafür das Drehmoment "untenrum" zu haben und somit geil als Daylie-Driver... wenn man dagegen die Drehmoment Linie etwas nach oben verlagern will über anderen Lader etc, bekommt man größere Probleme als beim alten Motor.


    Ein grandioser Vorteil jedoch ist der Kettentrieb, sofern er nicht wie bei VAG Probleme mit Kettenlängung etc. bekommt.


    Darum finde ich das alte Triebwerk für meinen Einsatzzweck besser.

  • Egal wie viele zylinder der motor hat, die haltbarkeit kommt von der qualität des verwendeten materials und davon wie man damit umgeht, mein alter Lanz hatte nur einen 1zylinder und der läuft nach 60 jahren immernoch ;):)

    Dein Lanz hat aber auch keinen Ladedruck, Drehzahlen unter 2000 RPM und da ist alles aus fetten Gußteilen bei denen keiner sich drum schert wieviel Gewicht die Teile des Kurbeltriebs haben. Null Vergleichbarkeit.


    Außerdem wurden früher Materialien immer großzügig dimensioniert damit die die rohen Kräfte in jedem Zustand aushalten.


    Heutzutage wird das nötigste Material genutzt damit das Triebwerk hält, gibt wesentlich weniger Reserven, Teile müssen leicht und kostengünstig sein in der Massenproduktion.

  • Primus starke Erklärung! Ich mag 3 Zylinder, klingt beim ST wie ein kleiner Porsche, vor allem innen mit dem Sound Composer. Ich finde der 1.6 EB vibriert auch ordentlich, da kommt deutlich mehr im Sitz an als bei meinem 2.5 Duratec 8o In den 1.0er Modellen ist mir das zumindest auch noch nicht aufgefallen.


    Apropos 1.0er - die bekommen seriennah im Rallyesport im R2 seit Jahren die volle Tortur mit 180 PS und das funktioniert sehr gut. Ich checke noch mal ab, wie oft die revidiert werden müssen.

  • Primus starke Erklärung! Ich mag 3 Zylinder, klingt beim ST wie ein kleiner Porsche, vor allem innen mit dem Sound Composer. Ich finde der 1.6 EB vibriert auch ordentlich, da kommt deutlich mehr im Sitz an als bei meinem 2.5 Duratec 8o In den 1.0er Modellen ist mir das zumindest auch noch nicht aufgefallen.


    Apropos 1.0er - die bekommen seriennah im Rallyesport im R2 seit Jahren die volle Tortur mit 180 PS und das funktioniert sehr gut. Ich checke noch mal ab, wie oft die revidiert werden müssen.

    Jupp geb ich dir Recht, der Sound der hinten raus kommt ist beim MK8 besser als beim MK7, aber das ist nicht schwer. Ausserdem mag ich dieses künstliche Soundsymposer-Gedöns nicht. Ist immer das erste was aus den Autos rausfliegt. Der Ton wird durch die AGA erzeugt und nicht durch irgendwelche Plastikkammern.


    Der 1.6er vibriert auch ja , allerdings lässt das nach wenn man den Motor mal komplett in seinen Lagern entspannt und neu mit Drehmoment anzieht verbessern. Wenn man zusätzlich ne leichter Anlage mit härteren Gummis fährt, schwingt die auch weniger und man hat nochmal weniger Vibrationen. Egal , fakt ist der MK8 ST vibriert mehr als der "auch" vibrierende ST MK7.


    Rallyemotoren mit Straßenmotoren zu vergleichen und dann darüber Rückschlüsse auf die Standfestigkeit zu machen ist nicht sinnvoll. Die 1.0er die im Rallyesport eingesetzt werden, dürfen an der Kurbelwelle keinen anderen Hub haben, aber nichts spricht gegen stabilere Lager und eine feingewuchtete Titanwelle in den gleichen Maßen oder gegen hochfeste Kopfschrauben und Schneid-Kopfdichtungen....;)


    Und generell gilt ja auch erstmal je mehr Zylinder desto mehr Laufruhe... V6 ist nochmal ruhiger als R4... V12 ist dann der Sanftmut schlechthin.

  • Dein Lanz hat aber auch keinen Ladedruck, Drehzahlen unter 2000 RPM und da ist alles aus fetten Gußteilen bei denen keiner sich drum schert wieviel Gewicht die Teile des Kurbeltriebs haben. Null Vergleichbarkeit.


    Außerdem wurden früher Materialien immer großzügig dimensioniert damit die die rohen Kräfte in jedem Zustand aushalten.


    Heutzutage wird das nötigste Material genutzt damit das Triebwerk hält, gibt wesentlich weniger Reserven, Teile müssen leicht und kostengünstig sein in der Massenproduktion.

    Mir ging es auch mehr darum das für den jeweiligen einsatzzweck das jeweils nötige material verbaut wird. (Son lanz hat zwar keinen ladedruck, ist aber ein 2takt motor, und nicht ganz so wartungsfrei wie man denkt). Sprich heutzutage wird material verbaut in serienfahrzeuge die gab es früher nicht mal im flugzeug ;-) von daher ich traue ford schon eine standhaftigkeit des 3zylinders zu, der 1.0 ist doch auch top.

  • Primus hat aber kein Problem mit der Haltbarkeit. Er mag einfach keinen 3 Zylinder fahren und die Ausführung, warum es für IHN nicht passt, hat er ja im Detail beschrieben.


    Ob der wirklich weniger Reserven hat, keine Ahnung. Ich glaube dem Ford Mitarbeiter da eben mal. Wäre aber für mich kein KO Kriterium, außer, der Motor wäre jetzt schon an der Kotzgrenze.


    Beim 1.6er ist ja auch erstmal "nur" der Turbolader der Flaschenhals.

  • Ja 2 stk bei meinem Händler.

    So ab 3,5k umdrehungen wird es ziemlich laut im Sport Modus wenn die klappe offen ist( also das knallen)


    Für mich war' das einer der Hauptgründe warum ich einen geordert hatte:P

  • Da habt ihr noch 2....

    Ich finde, die Reifen wirken extrem schmal:/ und die Spur könnte auch breiter sein.


    Mit nem anständigen Fahrwerk und einem Satz Spurplatten kann man bestimmt noch was bewirken.

    Rechtes Bild sieht aus, wie ein normale MK8 mit Winterreifen :D


    Würde mich mal interessieren, wie das Zubehör aussieht beim MK8. gehen die Fahrwerkshersteller bei der Federkonstruktion an der HA mit, oder werden dann wieder konventionelle Federn verbaut (wenn das überhaupt geht) ?

  • also, ich habe schon zig STs gehört...Standgas oder Beschleunigen, ok...es kommt ein, sagen wir mal leises Knallen. Digital genauso wie beim RS, auf die Dauer langweilig.

  • Rechtes Bild sieht aus, wie ein normale MK8 mit Winterreifen :D


    Würde mich mal interessieren, wie das Zubehör aussieht beim MK8. gehen die Fahrwerkshersteller bei der Federkonstruktion an der HA mit, oder werden dann wieder konventionelle Federn verbaut (wenn das überhaupt geht) ?

    Ich habe auch gehört, dass die "Vector Springs" wohl in die Kategorie Marketing fallen, soll eine stinknormale Feder sein. KW / ST arbeiten schon an den Fahrwerken!

Sie befinden sich auf der Offiziellen FiestaST.de Homepage – entdecken Sie unsere vielfältigen Themengebiete. Wir helfen Ihnen bei Fragen zum Thema Tuning, Styling, CarHifi, Navigation, Pflege, Wartung oder auch bei Problemen an Ihrem FiestaST gerne weiter. Auch tolle Tipps und Infos zu alternativen Brennstoffen finden Sie bei uns selbstverständlich ebenso wie unsere Galerie mit tausenden Bildern rund um das Thema Ford.