Umbau der Sitze

  • N'Abend!


    Soooo... Mein Auto ist so weit fertig! Die Sitze sind eingebaut. :)Die Zulassung durch den TÜV erfolgt aber erst morgen Nachmittag. Dann kann ich ihn abholen.


    Ich habe schon mal ganz kurz drin gesessen und finde es echt gut! Auf den ersten Blick ist das alles sehr sauber gemacht. Das Auto macht mit den filigraneren Sitzen einen völlig anderen Eindruck. Krass! Optisch sind die neuen Sitze viel mehr mein Geschmack: Die original Sitze sind viel "protziger" (...ist nicht böse gemeint - mir fällt kein besseres Wort ein...) Jetzt wirkt es deutlich eleganter. Mann bin ich froh, daß ich mich noch für die Ausführung in Kunstleder/ Dinamica entscheiden habe statt Stoff! :love: Über den Sitzkomfort kann ich noch nicht viel sagen - da muß ich erst fahren. Die Sitzfläche ist deutlich komfortabler, die Rücklehne ist fester.


    Ich bin sehr gespannt wie sich das ganze Auto damit anfühlt!


    Er konnte mir den endgültigen Preis noch nicht sagen können. Offenbar ist es noch mal teurer...! =O|| Der Aufwand war wohl größer als erwartet: z.B. mußten die Sitzverstellhebel umgeschweißt werden damit sie an den Sitz passen und es mußten neue Stecker ran. Dazu das Handschuhfach raus, um an den Sicherungskasten zu kommen. ?(


    ...mein ganzer Smart Roadster hat weniger gekostet als der Sitz-Umbau bei ST! Es soll mal keiner sagen ich hätte mich nicht um den ST bemüht...8)


    Und ja: Mir ist klar, daß vielen hier meine neuen Sitze wohl nicht gefallen werden und wäre dankbar wenn diejenigen mir die Freude daran lassen. Die Schmerzen der Kosten reichen mir erst mal. :saint:


    IMG_20190603_175744.jpg


    IMG_5402.JPG




    IMG_5406.JPG


    IMG_5404.JPG


    Beste Grüße aus Hamburch, Tadzio

  • Hey Tadzio, schön das alles geklappt hat. Die Sitze sehen für mich total altbacken aus und finde die Original Recaros im ST hübscher. Aber solange sie dir gefallen und der Komfort entsprechend ist, dann ist's doch super. Gib mal Feedback, wenn du mal etwas länger im Wagen gefahren bist.

  • Ja, ich habe auch zuerst an die 90er Jahre gedacht, aber in meinem Alter passt das: Den Führerschein habe ich über 29 Jahre...! :S

  • Ja, ich habe auch zuerst an die 90er Jahre gedacht, aber in meinem Alter passt das: Den Führerschein habe ich über 29 Jahre...! :S

    Siehste mal. Ich bin 29 und könnte mit den Sitzen gar nix anfangen. Optisch nicht mein Fall, aber solange sie bequemer sind, ist ja alles gut. Darfst jetzt nur nicht das Auto verkaufen. Glaube kaum, dass den Wagen jemand mit den Sitzen haben wollen würde. :D

  • Wenn es jetzt ein ST3 gewesen wäre, würde der Umbau gar nicht jedem auffallen. Bei dem Gesamtpreis mit Umbau, hätte ich mich dafür entschieden.

    Wenn es dich nicht stört, ist es ja gut.

  • findet die sitze nicht übel. Hat was klassisches wie aus nem luftgekühltem Porsche. Aber der Aufwand ist schon krass. Ich knauser noch mit nem st xta rum.

    Fiesta ST Frost Weiss.

    Leder exklusiv

    Alles ausser Panorama und Kantenschutz

  • Siehste mal. Ich bin 29 und könnte mit den Sitzen gar nix anfangen. Optisch nicht mein Fall, aber solange sie bequemer sind, ist ja alles gut. Darfst jetzt nur nicht das Auto verkaufen. Glaube kaum, dass den Wagen jemand mit den Sitzen haben wollen würde. :D

    Ich bin 30 und ich hatte den Sitz im Manta 8o


    Ich find den sitz hammer.

  • Moin!


    Ja, auf der Fahrerseite hat er mir eine zweistufige Sitzheizung eingebaut. Die von den Original-Sitzen kann man nicht verwenden ohne die Sitze zu öffnen.


    Gruß Tadzio

  • Finde die Sitze ebenfalls gut, sind eben zeitlos und unauffällig:)


    Oberste Prämisse war ja Komfort Gewinnung / Einzel Anpassungen an einen Fahrer und wenn das erreicht wurde .... Top :):thumbup:

  • Old school nennt man das,glaube ich,mich drückt der Sitz auch ein bisschen.Ich hab mir dann einfach ein 2,5cm dickes Sitzkissen machen lassen für 50€.Tausende von € ,wären mir dann doch zu viel.

  • Ist doch komplett egal was es gekostet hat, jeder gibt sein Geld anders aus, manche geben zick tausende von Euros für Folie Felgen und Plastikteile aus, fahren dann mit einer Kirmes durch die Gegend und sind auch zufrieden^^

  • Ist doch komplett egal was es gekostet hat, jeder gibt sein Geld anders aus, manche geben zick tausende von Euros für Folie Felgen und Plastikteile aus, fahren dann mit einer Kirmes durch die Gegend und sind auch zufrieden^^

    ... und sind dann auch unzufrieden:P

  • Vllt hast du es bereits schon mal erwähnt, aber was wurde nun mit den originalen Sitzen gemacht?

    Wurden die sozusagen in Zahlung genommen, oder hast du sie behalten?


    Am Ende des Tages müssen die Kosten mMn in Relation zum Fahrzeug stehen, aber andersherum hängt die Relation auch vom Geldbeutel und pers. Empfinden ab.


    Finde die Sitze nicht hässlich, wirken lediglich extrem Retro, aber Retro kann ja auch modern sein.


    Hauptsache das passt dann nun auch alles, und stellt sich nicht nach ein paar echten Kilometern als ebenfalls unbequem heraus, das wäre dann die allseits bekannte "Podexkarte".


    Have fun :thumbup:

    MfG

    Kingscastle
    ___________________________________________________________________________

    Müssen Kinder in der Garage bleiben, damit Autos draußen spielen können? :FiestaSTrot:

  • Tach!


    25d61860-d563-42b7-a149-715f76bb57f7.jpg


    Inzwischen bin ich einige Tage mit den neuen Sitzen herum gefahren. Da gibt es ja ein interessantes psychologisches Phänomen: Bei den horrenden Kosten kann man das am Anfang nur schwer neutral bewerten. In der ersten Zeit geht einem pausenlos durch den Kopf: "Wie ist es...?!","Wie ist es...?!", "Wie ist es...?!", "Wie ist es...?!"


    Erst wenn das aus dem Bewusstsein ist merkt man wie gut das jetzt passt: Das Auto ist insgesamt viel, viel mehr meins! Vorher war da noch eine gewisse Fremdheit. Die Breite der Sitze passt für mich perfekt: Beim Stehen oder geradeaus fahren drücken die Seitenwangen kein bisschen. Trotzdem habe ich keinerlei Spiel zu den Seitenwangen - beim Einlenken in Kurven rutsche ich nicht spürbar zur Seite. Passt perfekt!


    In der maximalen Seitenführung sind die neuen Sitze von einem waschechten Sport-/Rennsitz natürlich noch deutlich entfernt, aber IMHO schon deutlich besser als der Seriensitz. Das wussten ich bei der Auswahl eines "Ergonomie-Sitzes" ja schon.


    Das Sitzpolster ist angenehm weich und unterstützt den Komfort. Das hat er ja auch speziell für mich noch mal aufgepolstert. Dadurch ist auch der extrem schmerzhafte Druck auf meine Oberschenkel-Hälse weg. Und das war ja der Hauptzweck der ganzen Aktion!


    Die Rückenlehne ist tendenziell noch straff, wird sich wahrscheinlich noch etwas verändern.


    Die Form der Kopfstützen ist allerdings recht unergonomisch. Sie lassen sich entsprechend der Sicherheit gut einstellen, aber der Kopf liegt nicht großflächig an. Mal sehen, ob ich das noch mal ändern lasse.


    Bei den ausziehbaren Oberschenkel-Auflagen ist eine spätere Anpassung nach Bedarf im Preis inbegriffen. Bisher habe ich da noch keinen Bedarf.


    Auf der Rückbank kann man auch noch gut die Füsse unter die neuen Konsolen stellen.


    In der Summe passen die neuen Sitze perfekt zum Gesamtcharakter des Autos: Eher straff, sportlich, aber unaufdringlich - und bei Bedarf augenblicklich für absolut sportliche Performance bereit. Ein tolles Paket!!!


    Optisch hätte es für mich zwar nicht unbedingt ganz so "retro" sein müssen. Das passt aber gut zu mir und ich bin optisch sehr zufrieden.


    Der Vorführsitz im Laden mit Stoff-Bezug ist im Vergleich aber schon recht "plüschich". Optisch und beim Sitzen.


    Im direkten Vergleich fällt auch die Verwandschaft des Recaro Specalist mit meinen Sitzen im Golf R auf. Mit denen war ich immer höchst zufrieden. Allerdings hatte ich die direkt nach dem Kauf von Leder auf perforiertes Alcantara ändern lassen.


    Einen schönen Abend aus Hamburch, Tadzio

  • Hallo Djinn (Thomas),


    habe mir den Thread angesehen, danke! War hilfreich.

    Bei mir gibt es z.Zt. kein Problem (178cm, 90Kg) trotz einer kompl. rechten Hüfte als Ergebnis meines langes Sportlichen Lebens.

    Die 140 Km Probefahrt habe ich gut überstanden. Perfekt werden die Sitze aber erst mit ausreichenden Training und ca. 80-82 Kg sein.

    Seit knapp 1 Jahr konnte ich, durch div. Operationen, nicht trainieren.

    Ich habe bezüglich "Sitz-Umbau" gefragt weil meine Frau nach Operationen an beiden Knien sagte: Da komme ich nicht rein,

    und bedenke, wir werden ja nicht jünger!

    Bei ihr sind es die Seitenwangen (2 aus dem Bild im Thread).

    In einigen Tagen wissen wir mehr.


    Mit freundlichem Gruß


    Freddy

  • Die Seitenwangen haben die bei der Entwicklung des sitztyps wirklich in die Tonne gehauen. Besonders der erste Teil an der Lehnenseite ist echt schlecht geformt.

    Fiesta ST Frost Weiss.

    Leder exklusiv

    Alles ausser Panorama und Kantenschutz