MK8: Restreichweite Bordcomputer und Tankinhalt

  • Guten Abend!


    Nach meiner allerersten verbrannten Tankfüllung möchte ich mal Eure Erfahrungen über die Genauigkeit der Restreichweiten-Anzeige des Bordcomputers sammeln: Wie weit über "0 km" hinaus seid ihr schon gekommen? Wie viel konntet Ihr maximal nachtanken?

    Und weil die angezeigte Restreichweite danach berechnet wird: Welchen Durchschnittsverbrauch hattet Ihr zu der Zeit in etwa?


    --> Also wie weit kann man noch fahren ohne Gefahr mit leerem Tank liegen zu bleiben? :/


    Das Tankvolumen des ST wird in der Verkaufsbroschüre und BDA mit 45 Liter angegeben.


    - Ich bin etwa 7 km weiter gefahren als "0 km Restreichweite"

    - Dann konnte ich 44,40 Liter tanken

    - Der Durchschnittsverbrauch der gesamten Tankfüllung lag bei 9,8 Liter. (Tatsächlich ermittelt - der BC beschönigt das ja.)

    - (V-Power)


    Die erste Reserve-Warnung kam bei 80km Restreichweite. Bei meinen 9,8 L/100km Verbrauch kommt man ja rechnerisch mit einem Liter 10,2 km weit. Dann hätte ich in diesem Moment noch 8,16 Liter im Tank gehabt, als die erste Warnung kam.

    Etwa 0,7 Liter habe ich nach "0 km" noch verfahren und etwa 0,6 Liter waren rechnerisch beim Tanken noch drin, wenn sich in einen völlig leeren Tank wirklich genau 45 Liter nachtanken ließen...? --> Also wären nach dieser Rechnung bei "0 km" noch 1,3 Liter drin gewesen.


    Sehr interessant finde ich übrigens die Aussage auf Seite 161 der BDA: "Die ersten 1.500 km sind die Einfahrzeit des Motors. Exaktere Verbrauchswerte sind ab 3.000 km möglich."


    Beste Grüße aus Hamburch, Tadzio


  • --Mani--

    Added the Label Fiesta MK8
  • This threads contains 30 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.